Zeitloses Design und wertvolles Material ergeben ein stilvolles Ambiente

Vielfältige Zeitschriften und Magazine sowie Fernbedienungen liegen oftmals im Wohnbereich verteilt. Um für diese verschiedenen Utensilien sowie einem Glas/Tasse einen sicheren Platz zu finden, sind Beistelltische und Nachttische in ihrer fast unendlichen Vielfalt die perfekte Lösung und schaffen auf eine äußerst flexible sowie leichte Art Abhilfe.

Echtholz in Kombination mit glänzendem Metall wirkt gegen Langeweile
Eine spezielle Art Design für Beistelltische, stellt zum Beispiel ein Modell dar, welches eine Tischplatte aus aufgearbeitetem Recyclingholz besitzt. Die alufarbenen Füße dieses Tisches sind schwungvoll nach innen gebogen, sodass sie ein asiatisches Feeling vermitteln. Das Holz der Tischplatte ist aufgrund seiner Herkunft sehr langlebig sowie robust. Durch diese stilvolle Kombination passt sich das Modell in ein traditionelles Interieur mit überwiegenden Holzelementen als einzigartiges Highlight ein und überzeugt in einer trendigen Einrichtung mit seinem faszinierenden Farbenspiel. Die Maße dieses Beistelltisches sind mit 50 Zentimeter Breite x 40 Zentimeter Höhe sowie 50 Zentimeter Tiefe äußerst praktikabel und finden in jedem Wohnbereich eine punktgenaue Verwendung.

Beistelltische müssen zum Beispiel nicht immer rund oder rechteckig sein. Ein spezielles Designermodell biete die Form eines „Z“. Es besteht aus wertvollem Sheesham-Holz und eignet sich mittels seiner Flexibilität für kleinere Wohnbereiche.

Mit dekorativen Truhen praktikable Abstellflächen schaffen
Truhen sind besonders als Zweierset beliebt und bieten außer einer stilvollen Ablagemöglichkeit auch noch reichlichen Stauraum. Truhen wie beispielsweise im Kolonialstil überzeugen stets durch edle Materialien wie honigfarbenem Holz sowie verspielte Details wie filigranen Metallbeschlägen. Mit Notfall können die Truhen als Sitzplatz genutzt werden und bieten viel Platz für Decken oder Kissen und andere Utensilien, welche nicht immer im Blickfeld, jedoch erreichbar sein müssen.

Als optische Eyecatcher verleihen sie zudem jeder Einrichtung den letzten Pfiff und können in jeder Räumlichkeit wie im Schlafzimmer als Beistelltische und Nachttische oder im Flur sowie in der Küche eingesetzt werden.