Wandtattoos für das Kinderzimmer 2.0

Kinder haben es gerne bunt in ihrem Zimmer. Folglich sind Kinderzimmer-Wandtattoos eine willkommene Abwechslung für die Kleinen. Diese Bilder sind einfach auf die Wand zu kleben. Durch die vielen verschiedenen Muster, Farben und Designs kann so das Kinderzimmer zu einem wunderschönen Raum umgestaltet werden, indem sich die Kleinen sehr wohlfühlen können. Daher kann in einem Babyzimmer zum Beispiel ein lieber netter Spruch an die Wand angebracht werden, der zum kleinen Schatz passt. Aber auch nette Gebete, welche die Kleinen beschützen sollen, können so eine passende Dekoration über dem Bettchen sein.

Für Kinder im Teenager Alter sind besonders coole Sprüche oder Motive im Angebot, welche das Kinderzimmer schnell zu einem Raum für halberwachsene Teenies umgestalten. Insbesondere chinesische Schriftzeichen sind in diesem Alter ein besonders angebrachtes Wandtattoo. Aber auch Schriftzeichen, die den Namen des Teenagers bezeichnen, sind einfach aufzukleben, ohne die Wand dabei beschädigen zu müssen. Pflanzen, nostalgische Uhren oder Banner werden ebenfalls sehr gerne aufgeklebt. Geometrische Figuren in Form einer Wanduhr sind zwar ausgefallene Wandbilder, aber die Kinder lieben diese Ornamente, weil sie eine besondere Art darstellen.

Kinderzimmer-Wandtattoos werden mit einem Plotter ausgeschnitten und mit einer selbstklebenden Folie beklebt. Größtenteils sind diese Wandtattoos auf einer kartonähnlichen Rolle aufgerollt, um ein Verknittern zu verhindern. Damit die Kinderzimmer-Wandtattoos auch gut positioniert werden können, sollten diese vorher ausgemessen und mit einem Bleistift angezeichnet werden. Vor dem Bekleben der Wand sollte die diese von Staub und Fett gereinigt werden, um ein selbstständiges Ablösen zu verhindern. Durch kurzes Ausstreichen und festes Andrücken wird das Wandtattoo festgeklebt und so auch eine Blasenbildung zwischen Folie und Wand verhindert.