Kinderzimmereinrichtung muss nicht teuer sein

Sicherlich freuen Sie sich schon auf Ihr Baby und wollen am liebsten sofort mit dem Tapezieren und dem Einrichten des Kinderzimmers beginnen. Vor den Kosten müssen Sie keine Angst haben. Auch wenn Ihnen nur ein geringes finanzielles Budget zur Verfügung steht, können Sie das Kinderzimmer wunderbar einrichten.

Baby Bettwäsche benötigen Sie anfangs noch nicht. Die ersten circa zwei Jahre sollten Sie komplett darauf verzichten, hier ist ein Schlafsack besser. In diesem können sich die Kinder nicht umdrehen und auch nicht die Decke über den Kopf ziehen. Die Gefahr, dass Ihr Baby am plötzlichen Kindstod stirbt, ist somit wesentlich geringer. Wenn Ihr Kind dann circa zwei Jahre alt ist, können Sie natürlich auch schöne Baby Bettwäsche auf passende Decken und Kopfkissen aufziehen. Hier sollten Sie allerdings noch keine Bettdecken in Erwachsenengröße verwenden, diese sind erst mit fünf bis sechs Jahren notwendig, wenn Ihr Kind entsprechend gewachsen ist. Baby Bettwäsche gibt es teilweise auch kombiniert mit einem Nestchen und einem Himmel. Diese beiden Dinge sind von Anfang an sehr praktisch.

Auf alle Fälle benötigen Sie für Ihr Kind einen Hochstuhl. Diesen können Sie relativ günstig erwerben. Entweder entscheiden Sie sich für ein gebrauchtes Modell, das noch ein einem einwandfreien Zustand ist, oder Sie suchen im Internet über Preisvergleichsmaschinen nach einem günstigen Modell. Beachten Sie aber auch die Ausstattung und weiteren Verwendungsmöglichkeiten des jeweiligen Modells. Es gibt Hochstühle, die auch später noch von Schulkindern als Stuhl genutzt werden können. Diese sind zwar in der Regel teurer, halten dafür aber auch länger beziehungsweise sind länger einsetzbar. Spätestens mit zwei Jahren wird Ihr Kind nicht mehr auf einem Hochstuhl sitzen wollen, sondern seinen richtigen Stuhl am Tisch einfordern. Spätestens dann müssten Sie den Hochstuhl – wenn er nicht weiterverwendbar ist – ausrangieren oder weiterverkaufen. Sie können ihn auf Trödelmärkten zum Verkauf anbieten oder auch im An- und Verkauf nachfragen, ob diese Hochstühle verkaufen.